korfucreatives.de
/

CORFU CAMPUS CREW 2017!

 

Wir rocken die Insel!

 48 Stunden bis zum Ziel

Es ist 10:30 Uhr. Vor einer etwas in die Jahre gekommenen Scheune im kleinen Städtchen Ibbenbüren tummeln sich ca 60 Jugendliche in dunkelgrünen T-Shirts. Zaghaft und schüchtern stehen sie in kleinen Gruppen zusammen. Nervosität liegt in der Luft. Als ein riesiger, zweistöckiger Bus auf das Gelände fährt, wird es dann ganz deutlich: Das Jugendlager 'Corfu Campus Crew' startet. Gemeinsam mit 22 Betreuern geht es auf die lange und abenteuerliche Reise zur griechischen Insel Korfu, die in diesem Jahr auch einmal den amerikanischen Hype um das Universitätsleben erfahren darf.

Auf einer 22 stündigen Fahrt im Bus auf engstem Platz, werden die ersten neuen Bekanntschaften geknüpft. Langeweile macht kreativ - fern von Computer, Fernseher und Netflix erfinden die jungen Menschen ihre eigenen Spiele.

Am nächsten Morgen weckt der erste Blick aufs Meer die Lust nach Urlaub. Angekommen in Ancona geht dann alles ganz fix und jeder packt an! "So schnell waren wir noch nie auf der Fähre und trotz neuer Sicherheitskontrolle am Hafen verlief alles reibungslos und super einfach" schwärmt die Reiseleitung der Gruppe. 

Mit der Fähre erreicht die Gruppe den Hafen in Igoumenitsa in den frühen Morgenstunden - die Sonne geht gerade erst auf. Nach einer Pause und einem spontanen Fußmarsch vom internationalen zum nationalen Hafen, betritt man gemeinsam die kleine Fähre. Nach zwei Stunden kommt dann der letzte Teil der Reise - eine einstündige Busfahrt quer durch die malerische Idylle der Insel Korfu.

Zypressen und hügelige Landschaft schmücken unseren Weg bis zum endgültigen Zielort: die wunderschön gelegene Anlage der reizenden Familie Saitas im kleinen Örtchen Karousades.

Trotz großer Anstrengung ist man sich einig, nicht nur um ein Abenteuer reicher zu sein, sondern auch um ein ganzes Stück näher zusammen gewachsen zu sein.

Gemeinsam im Pool entspannt die Gruppe und tankt Kraft für neue Aktionen.

Weitere News vom Magazine-Club gibt es in den nächsten Tagen.

Beste Grüße,

Maxime, Lotti, Merlin, Blanca, Lea J., Lena, Michel, Sophie und Carina & der restlichen Corfu Campus Crew

Erste Bilder gibt es auf unserer Facebookseite zu sehen

https://www.facebook.com/korfucreatives/

 

Unter  dem Motto "Corfu Campus Crew" begibt sich das diesjährige Korfu  Jugendlager des Pink Pop e.V. vom 13. August bis zum 28. August 2017 auf eine fiktive Reise in die Welt amerikanischer  Colleges. Die zukünftigen College-Absolventen werden somit ein  15-tägiges Seminar voller Spaß, Kreativität und Spontanität auf der  griechischen Insel Korfu erleben.  

An  einem dreitägigen Planungswochenende im Februar haben unsere Teamer des Korfu Jugendlagers ein Konzept in Anlehnung an das amerkanische College-Leben   erarbeitet. Das Organisationsteam gab an, dass in diesem Jahr ein   besonderer Fokus darauf gelegt wurde, ein Gleichgewicht zwischen Freiräumen und Strukturen zu schaffen, um den Teilnehmern genügend   Möglichkeiten zu bieten, ihre eigenen Visionen einzuflechten.

In  diesem Jahr haben collegetypische „Clubs“ das bisherige „AG“-Prinzip  des Jugendlagers abgelöst. Statt in täglichen AG-Treffen, soll nun an  zwei vollen Workshop-Tagen und in viel freien, selbst zu gestaltenden  „Campus-Lifestyle“-Einheiten ein kreatives und schillerndes Programm für  die sagenumwobene „Prom Night“ erarbeitet werden. Hierbei übernehmen  nicht nur die Teamer die Rolle der Professoren, denn auch die Teilnehmer  sollen aus ihren eigenen Fähigkeiten und Interessen heraus Aktionen,  Workshops und Wettkämpfe entstehen lassen. Feste Club-Angebote stellen  hierbei der Breakdance-, Band-, Arts- oder Presse Kurs dar.

Nach wie  vor soll das Programm des Jugendlagers aber durch themenspezifische  Partys, wie zum Beispiel dem allseits bekannten „Spring Break“, und  Gruppenwettkämpfen zwischen den verschiedenen Studentenvereinigungen  ergänzt werden.
Das Gelände und das Tages-Programm werden sich im  Sinne des Campus-Lifestyles verwandeln. Unter anderem sollen zwei Wände  unserer Kooperations-Partner in der Stadt Rhoda mit einem großen  Graffiti von den Teilnehmern unter der Leitung eines Dozenten gestaltet  werden.
Im Laufe des Wochenendes bewiesen die ehrenamtlichen,  jugendlichen Teamer wieder einmal Professionalität: Innerhalb von zwei  Tagen wurde das Drehbuch, als Leitfaden des Lagers, und das  dahinterstehende Konzept komplett analysiert und umgestellt.
Im  Anschluss an das Planungswochenende geht es für das Team nun darum, den  aufgestellten Rahmen gemeinsam mit den 60 Teilnehmen der Ferienfreizeit mit Leben zu füllen und den Aufenthalt auf der griechischen Insel vorzubereiten.

Alle Bus- und Fährenbuchungen sind inzwischen bestätigt worden. Alle Termine sind nun sicher.
Abfahrt vom Jugendkulturzentrum Scheune: Sonntag, 13.08.2017 um 11:30 Uhr.

Rückkehr am 28.08.2017. Die genaue Ankunftszeit wird noch bekannt gegeben. Anfunft der Superfast-Fähre in Ancona/IT ist am 27.08.2017 um ca. 10:00 Uhr. Der Reisebus von "Optimal Reisen Mettingen" wartet dann bereits auf uns...